skip to content

Computational Archaeology

Prof. Dr. Eleftheria Paliou

Office Hours: By appointment via Email
Office: 213

Tel.: +49 (0)221 470 2946
Fax: +49 (0)221 470 5099
Email: e.paliou(at)uni-koeln.de
Website/Blog: eleftheria121.wordpress.com, uni-koln.academia.edu/EleftheriaPaliou


Research interests

  • Geographic Information Systems (GIS)
  • 3D Modelling and reconstruction
  • Spatial analysis (2D, 3D)
  • Urban computing
  • Computer simulation
  • Spatial network analysis
  • Sensory Archaeology
  • Landscape Archaeology
  • Aegean Bronze Age

Detailed information

Ongoing research (Kopie 1)

Modellierung Prähistorischen Jagdverhaltens (MPJ)

Ziel des Projekts ist es, die empirischen Grundlagen theoretischer und computergestützter Modelle über prähistorisches Jagdverhalten zu verbessern und zu erweitern. Zur Projektseite...

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Eleftheria Paliou

Indigenous Knowledge and Archaeoinformatics (IKAi)

Das Projekt Indigenes Wissen und Archäoinformatik (IKAi) zielt darauf ab, Archäoinformatik und indigenes Wissen (IK) für ein besseres Verständnis der Mobilität von Jägern (Sammlern) in einer unbewohnten archäologischen Landschaft im westlichen Zentralnamibia zu kombinieren. Zur Projektseite...

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Eleftheria Paliou

Meet and greet: Platzanlagen in Kleinsiedlungen (vici) der Nordwestprovinzen des Römischen Reiches

Das von der DFG bewilligte und von dem Schweizerischen Nationalfonds mit finanzierte bi-nationale Forschungsprojekt widmet sich Platzanlagen in den kleinstädtischen Siedlungen (vici) der Rheinprovinzen und Raetien. Zur Projektseite...

Ansprechpartner*in: Prof. Dr. Deschler-Erb und Prof. Dr. Eleftheria Paliou

Kooperationspartner im Verbundsprojekt "DFG 3D-Viewer"

Das DFG geförderte Projekt der Universität Jena, der Hochschule Mainz und SLUB Dresden möchte eine digitale 3D-Viewerinfrastruktur für geschichtswissenschaftliche 3D-Rekonstruktionen entwickeln. Als Projektpartner beteiligt sich der Lehrstuhl für Archäoinformatik der Universität Köln mit verschiedenen 3D-Modellen von Architektur, materieller Kultur und Grabungsdokumentationen. Zur Projektseite...

Ansprechpartner für die UzK: Sebastian Hageneuer

COST Action Arkwork

As nations and the EU are making considerable investments in technologies, infrastructures and standards for all aspects of working with archaeological knowledge, critical understanding of how this knowledge is produced and used remains fragmentary. This COST Action aims to overcome this fragmentation by forming a transdisciplinary network that brings together the knowledge from individual research projects, national initiatives and EU projects (e.g. CARARE, LoCloud, Europeana Cloud, ARIADNE, DARIAH) in the field of archaeological knowledge production and use. Project webpage...

Work Group 4 Leader: Prof. Dr. Eleftheria Paliou

Eleftheria Paliou